GENGENBORNER  JUGENDKULTURTAGE  '99
 Hauptseite
 Begrüßung
 
 Programm
 Hinweise
 Workshops
 Anmeldung
 
 Presse
 Veranstalter
 Sponsoren





best viewed with internet explorer 4.0
Workshops

Vom 24. April bis zum 9. Mai 1999 ist einiges geboten in Gengenborn! Hier könnt Ihr euch die Workshops aussuchen, die euch interessieren, und wer will kann sich auch gleich Online anmelden! Viele Workshops finden in der neuen Hohenstedt-Halle statt, die dieses Jahr das erste Mal für ein so großes Ereignis zur Verfügung steht.


Die neue Hohenstedt-Halle in Gengenborn!

Wir freuen uns darauf, Euch alle bei den JUgenKULturTAgen wiederzusehen!




Samstag, 24. April:

Hollywood in Gengenborn

Als Fernsehreporter im Einsatz? - Los geht’s! Mit Hilfe der Videotechnik könnt Ihr Euer eigenes Filmprojekt abdrehen: Ob Reportage oder Spielszenen, mit fachkundiger Unterstützung gelingt die Umsetzung Eurer Ideen. Ihr könnt vor und hinter der Kamera stehen, Regie und Schnitt liegen natürlich auch in Eurer Hand. Anschließend ist Premiere!

Samstag, 24. April, 12 Uhr, in der Hohenstedt-Halle

Workshop-Nummer: 16




Sonntag, 25. April:

Skaten und Bladen

Sicherlich könnt Ihr schon einige akrobatische Nummern auf Euren Inline Skates oder Skateboards. Aber es gibt bestimmt noch Specials, die Ihr noch nicht könnt: Von Stuntfahrern, die wir für Euch ordern konnten, lernen bestimmt auch die Besten von Euch noch perfekte Grinds, 180º, 360º, Ollies und Stunts.

Sonntag, 25. April, 12 Uhr, im Innenhof der Hohenstedt-Halle

Workshop-Nummer: 13




Sonntag, 25. April:

Musik, die rockt

In diesem Workshop erfahrt Ihr etwas über Bandpräsentation und könnt im Zusammenspiel mit anderen ein neues Stück erarbeiten. Anschließend bekommt Ihr einen ersten Einblick in Studio- und Aufnahmetechnik, denn Eure selbstgemachte Musik wird auf eine CD gebrannt.

Sonntag, 25. April, 10 - 18 Uhr, in der Hohenstedt-Halle

Workshop-Nummer: 22




Montag, 26. April:

Wir bauen eine Tigerente

Die Ente watschelt euch hinterher, wenn man an der Schnur zieht. Der Werkstoff, mit dem gearbeitet wird, ist Holz. Es wird gesägt, gebohrt und geschmirgelt.

Alter: ab 10 Jahren

Montag, 26. April, 15 Uhr, in der Hohenstedt-Halle

Workshop-Nummer: 04




Dienstag, 27. April:

Ayurveda- Für Oldies und Teens

Ayurveda ist die traditionelle indische Lehre für ganzheitliche Gesundheit. Das Wissen von der richtigen Lebensweise versteht den Menschen als eine Einheit von Körper, Geist und Seele. Innere Harmonie und die Balance der drei "Doshas" sind die Grundlage für ein erfülltes langes Leben. Es wird eine Einführung unter Leitung von H. Dumpf angeboten

Dienstag, 27. April, 15 Uhr, in der Hohenstedt-Halle

Workshop-Nummer: 22




Dienstag, 27. April:

Online-Banking und Finanzen im Netz

Eine Einführung in das Thema gibt Markus Spargel, Leiter der EDV-Abteilung der Volksbank Gengenborn. Vermittelt werden Grundlagen, Fachbegriffe und verschiedene Formen des Online-Bankings. Es gibt Antworten auf die Frage: Was brauche ich, um einen Internetshop zu betreiben? Ferner geht es um rechtliche Grundlagen, Bezahlsysteme im Internet, Bekanntmachen und den laufenden Betrieb des Shops.


Dienstag, 27. April, 16 Uhr, in der Volksbank Gengenborn



Workshop-Nummer: 21




Mittwoch, 28. April:

Quotenfrau - ein Filmnachmittag

In diesem Film kommen fast 250 Mädchen zu Wort. Die Interviews entstanden dort, wo sie sich aufhalten: bei den Pfadfinderinnen, in der Ballettschule, auf der Straße, im Fußballverein, in der Mädchengruppe . . . Im Anschluss an diesen Film interessiert es die Veranstalterinnen, wie Mädchen und junge Frauen ihre Stadt oder Gemeinde erleben, was sie in ihrer Freizeit tun und wo sie sich treffen.

Mittwoch, 28. April, 16 Uhr, in der Hohenstedt-Halle

Workshop-Nummer: 09




Donnerstag, 29. April:

Typhoon - das Graffiti-Projekt

Jugendliche haben die Möglichkeit, Graffiti selbst zu schaffen. Dabei lernen sie mit Unterstützung von erfahrenen Sprayern, die Technik der Sprühdose zu verstehen und zu erlernen.

Alter: 12 bis 18 Jahre

Donnerstag, 29. April, 14 Uhr, in der Hohenstedt-Halle

Workshop-Nummer: 10




Donnerstag, 29. April:

Soziales Jahr und mehr...

Die rechtlichen Grundlagen und die Bedingungen verschiedener Anbieter des sozialen Jahres und anderer Auslandsdienste für junge Menschen sind Thema des Info-Abends. Auch die von der evangelischen Landeskirche betreuten Einsatzstellen in Italien, Polen und Rumänien werden vom Landesreferenten der evangelischen Kirche, Wiebke Bause, vorgestellt. Als Einsatzorte dienen soziale Einrichtungen sowie Friedensprojekte und ökologische Initiativen. Neben dem "Zivildienst im Ausland" gibt es noch Auslandsdienste, die auf ein halbes Jahr angelegt sind und vor allem von jungen Frauen wahrgenommen werden.

Anmerkung: Anmeldung nicht erforderlich

Donnerstag, 29. April, 20 Uhr, in der Volkshochschule

Workshop-Nummer: 02




Freitag, 30. April:

Zivildienst im Ausland

Ein Jahr im In- oder Ausland etwas anderes tun und erste praktische Erfahrungen in einem sozialen Arbeitsbereich sammeln: Über verschiedene Möglichkeiten des längerfristigen Engagements informiert die Landesjugendreferentin der Evangelischen Kirche in Schleswig-Holstein, Erika Gröner.

Anmerkung: Anmeldung nicht erforderlich

Freitag, 30. April, 20 Uhr, in der Volkshochschule

Workshop-Nummer: 01




Freitag, 30. April:

Rollenspiel "Das Haus am Meer"

Ein festlich-schauriger Abend bei Familie Burger: Ausgestattet mit ein paar Informationen über die eigene Rolle und ein paar Hinweisen über die anderen Gäste der Verlobungsparty treffen die Teilnehmer dieses Rollenspiels aufeinander. Neben kulinarischen Leckereien, Musik, Tanz und den obligatorischen Festreden sorgt ein unvorhergesehenes Ereignis für Verwirrung und Spannung. Und nun heißt es: Aufgepasst, dass niemand aus der Rolle fällt.

Alter: ab 16 Jahre



Anmerkung: Die angemeldeten Teilnehmer bekommen ein paar Tage vor dem "Fest" Post mit Infos zu ihrer Rolle.



Freitag, 30. April, 18.30 bis 23 Uhr, in der Hohenstedt-Halle

Teilnahmegebühr: 16,- DM

Workshop-Nummer: 03




Samstag, 01. Mai:

Workshop Töpfern

Aus Ton werden Gefäße und bespielbare Flöten in Tierform hergestellt. Die fertig gebrannten Werke bekommt man dann etwa drei Wochen nach den Ferien.

Alter: 12 bis 18 Jahre

Anmerkung: Empfohlen wird Alltagskleidung. Samstag, 01. Mai, von 11 bis 15 Uhr, in der Hohenstedt-Halle

Teilnahmegebühr: 3,- DM

Workshop-Nummer: 17




Samstag und Sonntag, 01./02. Mai:

Figürliches Gestalten mit Ton und Gips (zweitägig)

In zwei Tagen entstehen große Figuren zum Thema "Fusion". Dabei wird u.a. die Technik des Gipsgusses eingesetzt. Das heißt, die Figuren entstehen durch Abformen und Gießen.

Alter: 12 bis 18 Jahre

Anmerkung: Empfohlen wird Alltagskleidung. Samstag und Sonntag, 01./02. Mai,
jeweils von 11 bis 15 Uhr, in der Hohenstedt-Halle


Teilnahmegebühr: 6,- DM

Workshop-Nummer: 18




Samstag und Sonntag, 01./02. Mai:

Südamerikanische Rhythmen (zweitägig)

Im Mittelpunkt dieses Projekts stehen Handtrommeltechnik, Singen und das Spiel mit Glocken und Rasseln. Alter: 12 bis 17 Jahre

Samstag und Sonntag, 01./02. Mai,
jeweils von 10 bis 16 Uhr, im Musiksaal des Jakob-Titel-Gymnasiums.


Workshop-Nummer: 11




Montag, 03. Mai:

Kreativ-Werkstatt "Drama"

Mit unterschiedlichen Farben, Kleister, den Mitteln der Collage und dem Verarbeiten verschiedener Materialien zu einem Bühnenbild soll das Stück „Grenzen erkennen, annehmen und aufzeigen“ kreativ erarbeitet werden.

Teilnahmegebühr: 6,- DM


Alter: ab 16 Jahre

Anmerkung: Empfohlen wird Alltagskleidung; mitbringen sollte man Pinsel, persönliche Lieblingsfarben, alte Zeitschriften, Material zum Verarbeiten ins Bild.

Montag, 03. Mai, von 12 bis 18 Uhr, in der Hohenstedt-Halle

Workshop-Nummer: 06




Mittwoch, 05. Mai:

Meditative Körpererfahrung

Geist – Seele – Körper, Gespräch – Meditation – Laufen, dem ganzen Körper etwas Gutes tun. Im Gespräch soll geklärt werden, was den Menschen zum Menschen macht. Meditativ wird dem Körperempfinden nachgegangen. Beim Laufen mit Übungsleiter Volker Renz soll der Körper erfahren werden.

Anmerkung: Empfohlen werden Sportbekleidung und -schuhe.

Mittwoch, 05. Mai, von 16 bis 19 Uhr, in der Hohenstedt-Halle

Workshop-Nummer: 12




Freitag, 07. Mai:

Aerosol Art

An diesem Tag sollen die Besucher des Markts der Möglichkeiten von jungen Graffiti-Künstlern portraitiert werden.

Alter: 14 bis 21 Jahre

Freitag, 07. Mai, von 10 bis 12 Uhr, in der Hohenstedt-Halle

Workshop-Nummer: 08




Samstag, 08. Mai:

Der Gute Ton

Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen insgesamt fünf verschiedenen Instrumenten, darunter Blas-, Saiten- und Schlaginstrumente, die sie selbst bauen. Die Instrumente sollen nicht nur gut aussehen, sondern auch noch gut klingen.

Alter: 12 bis 16 Jahre

Samstag, 08. Mai, von 12 bis 18 Uhr, in der Hohenstedt-Halle

Teilnahmegebühr: 8 DM

Workshop-Nummer: 23