GENGENBORNER  JUGENDKULTURTAGE  '99
 Hauptseite
 Begrüßung
 
 Programm
 Hinweise
 Workshops
 Anmeldung
 
 Presse
 Veranstalter
 Sponsoren





best viewed with internet explorer 4.0

Liebe Jugendliche,

wenn ich mir das Programm der Jugendkulturtage anschaue bin ich wieder einmal erstaunt. Denn hinter dem Motto "JUKULTA 99" verbirgt sich ein vielseitiger und bislang einmaliger Veranstaltungsmarathon. Über zwei Wochen bieten 23 Veranstalter Events, Workshops und Projekte an. Für jede und für jeden von Euch dürfte etwas dabei sein. Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr Euch in die Jugendkulturtage einbringt, an den Workshops teilnehmt und die Konzerte besucht, damit die Jugendkulturtage zu einem großen Erfolg werden können. Immerhin hat sich ein mehrköpfiges Organisationsteam über viele Monate Gedanken gemacht, organisiert und ein Programm auf die Beine gestellt, das sich sehen lassen kann. Jetzt liegt es an Euch, dass dieses auch angenommen wird, denn nur dann können die Jugendkulturtage auch in den kommenden Jahren stattfinden. Bei den Jugendkulturtagen geht es aber nicht nur darum, am Programm teilzunehmen. Vielmehr besteht die Chance, die Hohenstedt-Halle als Ort der Begegnung zu begreifen und zu nutzen. Unabhängig von den einzelnen Veranstaltungen hat die Halle während der Jugendkulturtage jeden Nachmittag geöffnet und es gibt eine Fülle informeller Begegnungsmöglichkeiten, angefangen beim täglichen Meet´n´Eat bis zur allabendlichen Themenschau. Damit wird der Festivalcharakter der Jugendkulturtage unterstrichen. Ich wünsche mir sehr, dass die Hohenstedt-Halle nicht nur während dieser Tage zum Ort der Begegnung zwischen einheimischen, ausländischen und ausgesiedelten Jugendlichen unserer Stadt wird.

Allen, die dazu beigetragen haben, dass diese Jugendkulturtage stattfinden können – den Ideengebern, den Organisatoren, den Sponsoren und den Entscheidungsträgern – gilt meine besonderer Dank. Das hervorragende Programm hat es verdient, ein voller Erfolg zu werden!

Mit besten Grüßen


Friedhelm H. Pannenbecker
Bürgermeister